Ausrutscher

Das war mal wieder typisch für mich. Gestern morgen hab ich mich mega über die Abnahme gefreut und Abends konnte ich dem Brot mit Camembert einfach nicht widerstehen.
Hinfort waren meine Gedanken an abendliches Kohlenhydratverbot. Als diese beim genüsslichen Verzehr, dieses unsagbar leckeren und duftenden Käseteilchens kurz aufflackerten, verdrängte ich das ganze innerlich mit den Worten:” Hast ja jetzt wieder 6 Tage Zeit, das aufzuholen!”
Eigentlich bescheuert.
In meinem Videoblog hab ich vorher noch groß rumgetönt, dass man so einen Schlemmertag ja nicht jede Woche braucht und dann kann ich dem Versuch selber nicht widerstehen. Aber es war lecker und wenn schon “sündigen”, dann mit Genuss.
Heute gibt es selbstgemachte Kartoffelsuppe (mehr Gemüse als Kartoffeln, aber psssst……, es gibt Menschen die verweigern die Nahrungsaufnahme wenn sie das wissen- hoch lebe der Zauberstab ;-))
Mhmm, ich freu mich schon. Evtl. stelle ich nachher noch ein Bild davon rein.

Aufs Frühstück hab ich verzichtet, womit dann der gestrige “Ausrutscher” auch wieder ausgebügelt ist. Habe ich aber nicht wirklich bewusst gemacht.
Geht das noch wem so? Ich kann morgens echt nur schlecht was runter bringen.
Habe früher zu Schulzeiten schon geflucht, wenn ich das Haus nicht verlassen durfte ohne vorher was zu essen. Mit leerem Magen geht man schließlich nicht aus dem Haus und ehrlich gesagt, würde ich es heute mit meinen eigenen Kindern nicht anders machen!
Also Mama, alles richtig gemacht ;-)

Für heute Abend steht noch kein Plan, aber ich denke, ich werde mich wieder mal an Salat halten. Daran kann man sich echt gewöhnen, nur manchmal fehlt mir darauf der Appetit und der Sinn steht mir nach was Deftigem. Wahrscheinlich muss auch mein Hirn erst einmal lernen, dass es gefälligst Mittags solche Gelüste zu entwickeln hat.

Das ich keinen Sport machen kann, nervt mich immer noch. Ich würd mich so gern bewegen, aber mein Husten wird irgendwie eher schlimmer als besser und mittlerweile tut mir von dem Geröchel der gesamte Brustkorb weh. Drückt mir mal die Daumen, dass ich es bald überstanden habe

2 Gedanken zu “Ausrutscher

  1. Tine, ich wünsch dir trotz des Camemberts weiterhin viel Erfolg! Bin Mega stolz auf dich! Weiter So! Ich hab dich lieb! :-*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>