Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

QuarkNEINTja Freunde, ein Satz mit X – das war wohl nix.
Am Dienstag – Montags gings wieder los mit Quark – hab ich aufgegeben. Ich kann zur Zeit einfach keinen Quark mehr sehen. Auf meine Ernährung achte ich ja sowieso, aber ich werde mir in der nächsten Zeit erst einmal mit Salat und anderen leckeren Sachen behelfen. Diese “Entgiftung” werde ich zwar trotzdem nochmal machen, aber ein bisschen Zeit muss dafür noch ins Land gehen. Es hat keinen Zweck wenn ich mich quäle, immer unzufriedener und schlecht gelaunt werde. Der nächste Anlauf ist für Ende Februar geplant, vielleicht ist es ja dann etwas besser :)

Die 7 kg sind übrigens immer noch runter – Keine JoJo-Effekt, was mich natürlich sehr erfreut. Da sollte ich also am Ball bleiben, kann nur besser werden.

Es gibt Fleisch Baby :)

Gestern war es endlich soweit. Ich durfte wieder etwas kauen und Fleisch essen.Hähnchenfleisch
Hab ich diesen Tag herbei gesehnt- Ihr könnt Euch kaum vorstellen wie lang so eine Woche werden kann. Es ist zwar nur eine kleine Menge, aber endlich mal wieder etwas herzhaftes und warmes zwischen die Zähne zu bekommen ist nach so einer Zeit einfach nur herrlich.

Wenn ich in dieser einen Woche nicht so wahnsinnig viel abgenommen hätte, dann würde ich sagen, dass ich das nicht noch einmal machen würde. Man sollte sich da nicht irgendwelchen Illusionen hingeben, es ist echt schwer. Motivation ist da für mich aber die Waage, auf die man in der Zeit eigentlich nicht gehen soll – die hat jeden Tag um ein Kilo Weiterlesen

Woche 2

-7Alter Schwede, die letzte Woche hat ganz schön reingehauen.

Quark, Quark, Quark und nochmal Quark. Das ist jetzt erst einmal vorbei – zumindest für diese Woche. Es gibt zwar Quark, aber in dieser Woche darf es auch mal etwas gekochtes Gemüse sein und 100 gr. Fleisch o. Fisch am Tag.
Auch Kaffee und normaler Tee ist in dieser Woche erlaubt. Endlich wieder etwas Wasser mit Geschmack.
Die letzte Woche war zwar ein wenig Quälerei, aber es hat sich wirklich gelohnt. Weiterlesen

Wenn die Diät zum Wahn wird

Ich glaub es hat mich doch erwischt. Zumindest hat mich die Person, dess Name hier nicht genannt werden darf Matrix, gestern darauf aufmerksam gemacht.
Ich habe ehrlich gesagt überhaupt keinen Peil, warum es sich so entwickelt, aber mein Fokus liegt zur Zeit absolut auf Kalorientabellen, Nahrungsmittel und der Waage.
Eine Entwicklung, die ich nicht gut heiße, aber auch nicht weiß, wie ich wieder rauskommen soll. Weiterlesen

1. Wiegetag

“Jippiahhjeeeaayyy Schweinebacke” Es ist weniger als letzte Woche!
Jawohl ja… und zwar ganze 1,5 Kilogramm weniger die ich jetzt mit mir rumschleppen muss oder die blöd an mir rumschlabbern. Ich freu mich total, dass die mir selbst auferlegten Regeln tatsächlich gezündet haben und funktionieren.
War ich doch aufgrund der relativ hohen kcal-Anzahl – 1981 kcal täglich – eher skeptisch ob das überhaupt funktioniert. Weiterlesen