Pizza Pizza

Die letzten Tage war ich ständig unterwegs und was soll ich sagen? Ungesunde Ernährung war inklusive Oops

Wie gut, dass es FastFood und Tiefkühlpizzen gibt, zumindest habe ich mich die letzten 3 Tage davon ernährt. Zwischendurch gab es nichts, d.h. kalorientechnisch lag ich voll im Plan bzw. weit unter meinem Bedarf.
Pizza kann ich jetzt aber auch nicht mehr sehen So Tired

Gestern habe ich dann mal wieder gekocht und habe mit großen Ahhs und Ohhs meinen gestovten Weißhkohl gefuttert.
Wenn ich mir heute den Rest zubereite, mache ich ein Foto und stelle das Rezept ein. Sehr einfach nachzukochen und eine ganz tolle Sache für die kälteren Tage.

Du bist was Du isst

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich ja nun mit dem Thema Ernährung und finde immer wieder neue interessante Sachen – teilweise bekomme ich diese auch empfohlen.

Bei nachfolgendem Video (welches wirklich interessant ist) bin ich froh, dass meine Ernährung bereits entsprechend umgestellt habe. Gewichtsverlust, bessere Laune, bessere Kondition und eine schönere Haut sind Wechselwirkungen die ich sehr wohlwollend zur Kenntnis nehme. Das es noch weitere Wirkungen durch Salat und Rohkost generell gibt, war mir in diesem Maße nicht bewußt.

Nehmt Euch ein wenig Zeit und schaut es Euch an

 Unsere Gesundheit ist zu einem Geschäft geworden. Für die Pharmaindustrie ist wichtig, dass die Menschen krank sind.
Gesunde bringen keinen Profit.  Die Dokumentation „Du bist, was Du isst” prangert nicht nur die Form der Versklavung durch Medikamente an, sie präsentiert auch ein natürliches Mittel, um sich daraus zu befreien: Unser Essen!
Denn durch die richtige Ernährung können selbst schwere Krankheiten nicht nur verhindert, sondern auch geheilt werden.
Liegt in „unserem täglich Brot” tatsächlich die Zukunft der Medizin?

Hier Euer Mitleid bitte

Könnte ich mal bitte etwas Mitleid haben?
Nachdem ich jetzt ein chilliges Wochenende und meinem Körper etwas Ruhe gegönnt habe, dachete ich, dass es eigentlich besser sein müsste.

Flöte piepen. Noch immer ochse ich mit meiner verstopften Nase rum, warte auf eine Besserung dieses blöden Weiterlesen

Entspannung

Seitdem ich offiziell nicht mehr jede klitzekleine Kalorie zähle, bin ich viel weniger gestresst und fühle mich auch wohler.

Selbstverständlich achte ich auch noch weiterhin darauf, was ich zu mir nehme, aber es fing an, mir keinen Spaß mehr zu machen. Ist man am Anfang ja immer hyper motiviert, ist es logisch, dass es mit der Zeit immer mehr nachlässt.

Mir ist klar geworden, dass man das Ganze nicht einfach nur Ernährungsumstellung Weiterlesen

Selbstgeißelung

Warum ich mich bei meiner Diät nicht immer am Riemen reiße?

Eigentlich ist die Antwort darauf ziemlich einfach. Ich möchte mich nicht selbst geißeln und es ist eine Menge an Gewicht das ich verlieren muss.

Wenn ich mich jetzt also gleich von Anfang an so sehr einschränke,

Weiterlesen