Wenn die Zeit drängt…

… dann gibt es häufig gar nix auf den Tisch, oder Fastfood.
Vielleicht lade ich mir immer einfach zu viel auf die Schultern, gibt es doch einige Dinge, die ich sehr gern mache und in die ich viel Herzblut stecke. Gestern erst habe ich einer neue Verantwortung zugesagt und bin gespannt, was hier noch auf mich zukommt. Generell macht mir, das was ich mache, Spaß, aber vielleicht sollte ich hier und da einfach mal einen Gang zurück schalten.
Die letzten Monate vernachlässige ich meine Ernährung und bin teilweise schlicht überfordert mit einigen Aufgabenstellungen. Ich versuche trotz allem darauf zu achten was ich zu mir nehme, aber es fällt mir nicht leicht. Gewichtstechnisch hat sich somit gar nichts getan.

Wenn ich es mir recht überlege, hört sich das alles ziemlich nach Günter an.

Mein versprochenes Rezept vom Weißkohl gibt es, wenn ich das nächste Mal welchen gekocht habe. Hab vor lauter Kohldampf vergessen ein Bild zu machen

Essen gehen

Gestern Abend war ich mit ein paar Freundinnen unterwegs und wir waren sehr leckerRestaurant2 essen. Es gab am Buffet Putenoberkeule an einer Pilz-Zwiebelsoße mit Spätzle und einen Salat mit Joghurtdressing. Eín Träumchen :)

Generell verbiete ich mir ja nix, aber ich glaube gestern hab ich es etwas übertrieben. Ich war auf jeden Fall ziemlich vollgefressen. Eins habe ich mir bei solchen Anlässen zur Regel gemacht: Immer einen Salat dazu zu essen. Leider hab ich ihn dieses Mal erst hinterher gefuttert, obwohl er ja den Magen etwas füllen und somit vorher gegessen werden soll. Nun ja, jetzt gabs Nachschlag und nen Salat.

Am Besten ist wohl, dass ich Günter nächstes Mal einfach wieder mitnehme und nicht daheim lasse. Dann hab ich zumindest ein kleines, schlechtes Gewissen beim zweiten Gang ;)

Du bist was Du isst

Seit einiger Zeit beschäftige ich mich ja nun mit dem Thema Ernährung und finde immer wieder neue interessante Sachen – teilweise bekomme ich diese auch empfohlen.

Bei nachfolgendem Video (welches wirklich interessant ist) bin ich froh, dass meine Ernährung bereits entsprechend umgestellt habe. Gewichtsverlust, bessere Laune, bessere Kondition und eine schönere Haut sind Wechselwirkungen die ich sehr wohlwollend zur Kenntnis nehme. Das es noch weitere Wirkungen durch Salat und Rohkost generell gibt, war mir in diesem Maße nicht bewußt.

Nehmt Euch ein wenig Zeit und schaut es Euch an

 Unsere Gesundheit ist zu einem Geschäft geworden. Für die Pharmaindustrie ist wichtig, dass die Menschen krank sind.
Gesunde bringen keinen Profit.  Die Dokumentation „Du bist, was Du isst” prangert nicht nur die Form der Versklavung durch Medikamente an, sie präsentiert auch ein natürliches Mittel, um sich daraus zu befreien: Unser Essen!
Denn durch die richtige Ernährung können selbst schwere Krankheiten nicht nur verhindert, sondern auch geheilt werden.
Liegt in „unserem täglich Brot” tatsächlich die Zukunft der Medizin?

legger chinesisch

Ach wat war das lecker.
Immernoch gesundheitlich angeschlagen, war ich gestern beim Chinesen bzw. gab es dort chinesisches Buffet, japanisches Sushi und eine mongolische Showküche.

Ich sag Euch, ich hab mein abgenommenes Kilogramm gestern ausführlich gefeiert Big Smile
Mit nur wenig Kohlenhydraten versteht sich, was mir als fleischfressende Pflanze ja nicht sonderlich schwer fällt.
Nach dem Essen konnte man mich zumindest aus dem Lokal zum Auto rollen.

Ich sach ja, war lecker- und 0 schlechtes Gewissen
Vielleicht hab ich das dann nächsten Dienstag, wenn ich wieder auf die Waage steige *flöt*